Schützenfest Waidmannsheil 2022

Vom 5.8. bis 7.8.2022 lud uns unser befreundeter Verein Waidmannsheil zu ihrem Schützenverein ein, welche wir gerne annahmen und schöne Stunden verbrachten.
Am Freitag Abend ging es los mit dem Bürgervogelschießen und netten Gesprächen mit alten Freunden und Bekannten. Viele von uns nahmen diese Einladung gerne an. Für Essen und kühle Getränke war ausreichend gesorgt.
Samstag ging es dann erst am frühen Nachmittag los. Dort stand das Königsschießen des Vereines auf dem Programmpunkt. Unser Kaiser-/ Königsaar, Jugendprinzenpaar, sowie unser 1. Vorsitzender und einige Schützen waren da und schauten gespannt zu, wer neuer König oder neue Königin des BSV Waidmannsheil wird.
Am Sonntag ging es dann weiter mit dem Empfang der geladenen Gäste und einer kleinen Runde durch das Wohngebiet. Auch hier waren wir wieder zahlreich vertreten und haben schöne Stunden dort verbracht. Anschließend stand die Inthronisation des neuen Königspaar an und der abschließende Krönungsball machten das Wochenende dann komplett.
Auch auf diesem Wege möchten wir dem neuen Königspaar mit seinem Hofstaat herzlichst gratulieren und ein tolles Jahr wünschen. Gleichzeitig möchten wir uns für die Einladung und die tollen Stunden, die wir dort verbringen durften, recht herzlich bedanken. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Schützenfest Osterfeld 2022

Vom 24.6. bis zum 26.6.2022 lud uns unser Bruderverein aus Osterfeld zum diesjährigen Schützenfest auf ihrer Vereinsanlage ein.
Los ging es am 24.6.2022 bei noch nicht so tollem Wetter beim Bürgervogelschießen mit kühlen Getränken und ein paar Pommes vom Imbisswagen. Zwei unserer Schützen waren an diesem Abend auch hier wieder erfolgreich und sicherten sich zwei Pfänder. Gratulation an euch beide. Wir verbrachten dort die ersten schönen Stunden eines schönen Wochenendes.
Weiter ging es dann am Samstag Morgen zum Königs- und Jugendvogelschießen, wo unser 2. Vorsitzende, unser Kaiser und unser Jugendprinzenpaar uns schon ein Mal vertreten haben. Am Nachmittag ging es dann weiter mit dem Abholen des amtierenden Königspaares mit Umtrunk und anschließend zur Kranzniederlegung an der St. Pankratius Kirche. Wir waren mit zahlreichen Schützen vertreten und konnten auch mit voller Stolz schon ein paar Kinder unserer Bambini-Jugend mit in unsere Traditionen führen. Wir verbrachten wieder einen schönen Abend bei unserem Bruderverein mit viel Spaß, Tanz und guten Gesprächen.
Am Sonntag ging es für uns dann erst am Nachmittag los. Wir treffen uns mit unserem Kaiser-/Königspaar auf dem Parkplatz vor dem Vereinsgelände unseres Brudervereines und begleiteten Sie wieder zahlreich an diesem Tag. Nach zwei gemütlichen Stunden ging es dann mit dem Umzug weiter mit anschließendem Zapfenstreich. Nachdem dies erledigt war, haben wir uns auf einen letzten gemütlichen Abend mit der Inthronisation des neuen Kaiserpaares und Jugendprinzenpaares. An dieser Stelle noch ein Mal die herzlichsten Gratulationen und euch allen eine tolle Regentenzeit. Nach dem der offizielle Teil vorbei saßen wir noch gemütlich zusammen und ließen das Wochenende ausklingen.
Wir bedanken uns nochmal herzlich bei unserem Bruderverein für die Einladung und die schöne Zeit, die wir bei euch verbrachten durften.

Schützenfest Buschhausen 2022

Am 10.6. und 11.6.2022 lud uns unser Bruderverein aus Buschhausen zum Schützenfest in der Gaststätte „Alt Buschhausen“ ein.
Los ging es am 10.6.2022 mit einem gemütlichen Abend mit Bürgervogelschießen. Wir waren zahlreich vertreten und hatten auch ein glückliches Händchen beim Pfänderschießen des Bürgervogels. Hier auch noch ein Mal Gratulation an unsere zwei erfolgreichen Schützen. Es wurden zahlreiche Gespräche mit alten Freunden und Bekannten geführt und sich so etwas über die letzten zwei Jahre ausgetauscht und viel gelacht.
Am Samstagmorgen ging es für unser Kaiser-/ Königspaar, 1. Vorsitzenden, Jugendprinzenpaar und ein paar Schützen zum Königsschießen des Allgemeinen Bürger-Schützenverein Buschhausen 1950 e.V.. Dort verbrachten wir ein paar schöne Stunden bis wir uns langsam auf den Weg nach Hause machten, um uns auf den weiteren Tagesverlauf vorzubereiten. Denn am Nachmittag ging es weiter mit dem Königsabholen des amtierenden Königs mit Königsumtrunk und am Abend dann die Inthronisation des neuen Kaiserpaares. Wieder zahlreich vertreten ging es vom Lokal „Treffpunkt“ los zum Königsabholen. Dort gab es kühle Getränke und etwas zum Essen. Nachdem alle gestärkt waren, ging es wieder Richtung Gaststätte, wo es den Krönungsball gab. Dort wurde dann nach der Inthronisation und dem Throntanz der Abend ausgeklungen und viele nette Gespräche geführt.
Auch hier noch ein Mal die herzlichsten Glückwünsche an das neue Kaiserpaar und eine tolle Zeit in eurem Kaiserjahr.


Schützenfest Sandbostel 2022

Endlich war es wieder soweit. Es ging für uns nach 3 Jahren langen warten über Christi Himmelfahrt nach Sandbostel.
Ein paar von uns sind schon ein Wochenende früher hochgefahren, um am Ausmaschierabend dabei zu sein. Die Freude war groß und alte Freunde zu sehen macht ja bekanntlich die Freude noch größer. Ab Sonntag wurde dann erst Mal der entspannte Aufenthalt eingeläutet und nach und nach kamen immer welche von den Schützen, der Jugend und den Jungschützen an. Mittwoch stand dann der Schützenball vom amtierenden Königspaar Angela und Buddy an. Tanz, Tombola und das ein oder andere kühle Getränk gab es an dem Abend ausreichend. Donnerstag Morgen ging es dann mit dem traditionellen Prinzen- und Königsabholen los. Nach dem alle amtierenden Regenten abgeholt wurden, ging es zur Waldhalle, wo das amtierende Königspaar zum Umtrunk geladen hat. Unsere Jugend- und Jungschützenabteilung kellnerte während des Umtrunks und ließen die Gäste nicht verdursten. Nachdem alle Gäste reichlich versorgt waren, stand der Umzug durchs Dorf an. Am Schützenplatz angekommen, wurde ausgiebig gefeiert und auf die Verkündung des neuen Prinzen- und Königspaar gewartet. Auch hier nochmal von unserer Seite aus herzlichen Glückwunsch und eine tolle Regentenzeit. Am Freitag sind wir den Morgen erst ein Mal ganz entspannt angegegangen, da das Wetter auch nicht sehr schön war. Um die Mittagszeit rum wurden wir dann von einer Planwagenlokomotive abgeholt und sind damit zur Morf-Kahn-Tour gebracht worden. Wir haben einiges erklärt bekommen, haben uns aber schnell aufgrund des schlechten Wetters dazu entschieden, wieder umzukehren und wieder mit der Planwagenlokomotive zur Waldhalle gebracht zu werden. Wir alle hatten aber trotzdem Spaß dabei. Die restlichen Tage verbrachten wir gemütlich alle zusammen in der Waldhalle mit Spaß und vielen Gesprächen. Am Sonntag oder am Montag ging es dann auch wieder für uns nach Hause.
Wir hatten alle wirklich jede Menge Spaß und freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder nach Sandbostel geht. Zudem freuen wir uns aber auch darauf, dass unsere Freunde aus dem hohen Norden dieses Jahr uns zu unserem 100-jährigen Jubiläum besuchen kommen.

Jahreshauptversammlung 2022

In diesem Jahr konnten wir uns, nach dem Ausfall der letztjährigen Jahreshauptversammlung und nahe zu aller Veranstaltungen die ein Vereinsleben aus machen, wieder treffen.

In diesem Jahr standen Neuwahlen des Vorstandes an und dort musste es, aufgrund des plötzlichen Todes unserer langjährigen Kassiererin Marlis Gertz, eine Neubesetzung geben.

Um den nötigen Abstand zwischen den 30 erschienenen Mitgliedern zu ermöglichen, entschloss der Vorstand sich die Versammlung im Luisen Café, im Luise Schröder Heim, durchzuführen.

Bei den Neuwahlen des Vorstandes ergab sich folgender Vorstand.

1.Vorsitzender: Matthias Wiesemann
2.Vorsitzender: Andre Kortz
Geschäftsführer: Torsten Hils
1. Kassierer: Maximilian Schultz
2. Kassierer: Dirk Didelot
Schriftführerin: Alexa Loh

Der Vorstand plant in diesem Jahr zum 100-jährigen bestehen unseres Schützenvereins wieder ein Schützenfest durchzuführen, wenn es die Pandemie zulässt.
Die vergangenen Jahre konnten finanziell solide bewältigt werden, sodass das nötige Poster für die Investitionen der nächsten Jahre geschaffen wurde.

Einladung JHV 2022

Link

Liebe Schützenschwestern,
liebe Schützenbrüder,


wie in unserer Einladung zur Jahreshauptversammlung angekündigt, können wir nun
mitteilen, wie und unter welchen Bedingungen wir die diesjährige Jahreshauptversammlung
durchführen:


Wann: Sonntag, 06.02.2022, 10:30 Uhr


Wo: Louisen Café, Siepenstraße 30, 46119 Oberhausen(Im Louise-Schöder-Heim)


Voraussetzungen für den Einlass: Für alle Mitglieder gilt das der Einlass nur mit einem
gültigen offiziellen Schnelltest erfolgt. Dieser darf nicht
älter als 24 Stunden sein. Dies gilt auch für alle die
genesen, geimpft oder geboostert sind.
Ebenso ist eine Maske (medizinisch oder FFP2) für den


Weg zum Louisen-Café bis zum Sitzplatz zu tragen.


Das Louisen-Café bietet allen Mitgliedern genügend Platz, um an der
Jahreshauptversammlung auch unter den aktuellen Regeln der Coronaschutzverordnung
sicher teilzunehmen. Zudem können wir auch so die Einhaltung der AHA+L Regel garantieren.


Bei Fragen stehen wir als Vorstand euch gerne zur Verfügung

Nachruf Udo Schneider

Am 24.10.2021 ist unser Mitglied und Ehrenoffizier Udo Schneider verstorben.

Udo war 50 Jahre Mitglied in unserem Verein. In diesen 50 Jahren war Udo stets ein aktives Mitglied in allen Bereichen des Vereins.

Udo war 1973 bis 1978 als 1. Kassierer unserem Vorstand tätig, zudem war Udo von 1975 bis 1977 für zwei Jahre Jugendleiter.
Außerdem war Udo für unser alljährliches Vogelschießen an unseren Schützenfesten als Schießleiter verantwortlich und bewies hier ein gutes Auge und Gespür in der Präparierung der Vögel.

Auch bewies Udo ein ruhiges Händchen und war 1973 und 2008 unser Schützenkönig.
Ebenso war Udo ein engagierter und erfolgreicher Sportschütze und konnte so einige Erfolge für uns erzielen.

Sein Engagement, Einsatz sowie Liebe zum Verein und die schönen gemeinsamen Zeiten werden wir stets im Herzen behalten.

Unser herzliches Beileid gilt seiner Frau Ute und seiner Familie.

Nachruf Manfred Tiemann

Am 05.10.2021 ist unser Mitglied Manfred Tiemann verstorben.
Manfred war seit 1976 Mitglied im Schützenverein Rothebusch 1922 e.V.
In diesen 45 Jahren hat er den Verein geprägt, wie kaum ein anderes Mitglied.

1979 trat er dem Vereinsvorstand als Schriftführer bei.
1983 übernahm er das Amt des 2. Vorsitzenden und prägte auch so unsere aktuelle Vereinssatzung von 1984.
Am 27.02.1988 wurde Manfred auf einer außerordentlichen Jahreshauptversammlung zum 1. Vorsitzenden gewählt.
Über 20 Jahre bis 2008 begleitete er dieses Amt und wurde anschließend zu unserem
Ehrenvorsitzenden ernannt.

Als es für uns in den 1990er hieß, dass wir den Schießstand unter dem Gasthaus Lüger verlieren, war Manfred eine der treibenden Kräfte für den Bau unseres eigenen Vereinsheims an der Nürnberger Straße.
Mit viel Schweiß und Überzeugungskraft schuf er zusammen mit den Mitgliedern ein Erbe,
was uns bis heute erhalten blieb.
Manfred war auch im Schießsportbereich tätig und nahm fleißig und erfolgreich an Wettkämpfen teil.
Bis zur Vor-Coronasaison führte er auch eine Mannschaft bei den jährlichen Ligawettkämpfen in der Disziplin Luftgewehr Auflage.
Ebenso stand Manfred auch immer für die Tradition des Schützenwesens in unserem Verein ein.
Er verpasste nur in seltensten Fällen Ausmärsche bei unseren Brudervereinen und trug zur Not auch bis ins hohe Alter die Vereinsfahne.
Insbesondere nahm er stets und mit großer Überzeugung an den Fronleichnamsprozessionen teil.
1981 und 1998 vertrat Manfred als ausgeschossener König unseren Verein. Ebenso 2007 als gewählter König an der Seite seiner Frau Ursel.

Im März 2018 wurde er schließlich auf dem Jährlichen Thronabend feierlich zum Ehrenoffizier ernannt.

Auch die Jugend lag Manfred stets am Herzen.
Er hatte nicht nur immer ein offenes Ohr für seine Jugend, in der er stets die Zukunft des Vereins sah, er besuchte auch zusammen mit der Jugend das jährliche Schützenfest in Sandbostel.
Seit 2007 lud Manfred jährlich, zusammen mit seiner Frau Ursel, unsere Jugendabteilung zum gemeinsamen Grillen in seinem Haus ein.
Nach seiner Amtsniederlegung als 1. Vorsitzender im Jahr 2008, benannte die Jugendabteilung ihn zu ihrem Ehrenjugendmitglied.

Sein Engagement, Einsatz und Liebe zum Verein sowie sein Erbe und die schönen gemeinsamen Zeiten werden wir stets im Herzen behalten.

Unser herzliches Beileid gilt seiner Frau Ursel und seiner Familie.