Schützenfest SV Rothebusch 1922

Bald ist es so weit, der Höhepunkt unseres Schützenjahres steht vor der Tür.
Das jährliche Schützenfest auf Rothebusch an der Nürnbergerstr. 99 findet vom 18.–20.08.2017 statt.
Dazu möchten das Kaiserpaar Ulla I. Jacubczick und Rolf II. Jacubczick mit Hofstaat alle Schützenbrüder, Schützenschwestern und interessierten Bürger herzlich einladen.
Am Freitag beginnen wir ab 16 Uhr mit der Begrüßung aller Gäste auf unserer Anlage, anschließend wird das Eichelschießen durch die Ehrengäste durchgeführt.
Nach dem alle Eicheln geschossen wurden, beginnt unser diesjähriges Schießen um die Königswürde.
Ab 20 Uhr spielt die Horst Schäfer Band im Zelt live Musik für alle Gäste des Schützenfests.

Wir freuen uns sehr, dieses Jahr am Samstagmorgen das Bezirkskönigschießen auf Holzvogel auf unserer Anlage austragen zu dürfen.
Gleichzeitig wird auch das alle 5 Jahre stattfindende Schießen um die Würde „König der Könige“ ausgetragen. Bei diesem Schießen sind alle ehemaligen Könige/innen und Kaiser/innen eingeladen mit zuschießen.
Am Samstagnachmittag wird vom Vereinsgelände zum Kaiserabholen abmarschiert, dort lädt das Kaiserpaar zum kleinen Umtrunk und Stärkung für den weiteren Tag ein.
Nach dem Kaiserabholen wird weiter marschiert. Diesmal zur Totenehrung und zum großen Zapfenstreich, der um 19 Uhr an der St. Marien Kirche Rothebusch stattfindet.

Am Sonntag beginnt unser Schützenfest um 11 Uhr mit der traditionellen Zeltmesse in unserem Schützenzelt. Dazu sind alle Rothebuscher Bürger herzlich eingeladen. Anschließend laden wir alle Besucher der Messe ein, zu einem kleinen Umtrunk und einer Grillwurst zu bleiben.
Ab 16 Uhr begrüßen wir unsere Brudervereine aus Oberhausen und Sandbostel bei uns.
Mit ihnen zusammen werden wir ab 17:30 Uhr den großen Festumzug durch Rothebusch gehen.

Am Abend endet dann das Kaiserjahr 2016/17 für Ulla I. Jacubczick und Rolf II. Jacubczick und wir werden unser neues Königspaar 2017/18 inthronisieren.

An dieser Stelle schon mal Danke an Ulla und Rolf, die zusammen mit ihrem Hofstaat unseren Verein auf jeder Veranstaltung hervorragend repräsentiert haben.